Hilfe für Angehörige durch die Akasha



 
 

Ende Oktober buchte eine Kundin – eine TCM-Therapeutin - ein Akasha-Chronik-Reading.

Ihre Fragen drehten sich um ihren Neffen. Ihr Neffe ist ein Teenager und hat schon einige Ausbildungen wieder abgebrochen. Aktuell war er seit mehreren Monaten zu Hause und fand keine Anschlusslösung. Sein Selbstwertgefühl litt deutlich und er begann sich sozial zu isolieren.


Die Akasha erklärte meiner Kundin, dass ihr Neffe im achten Schwangerschaftsmonat ein Trauma erlitt, welches die Ursache für seine Lebenssituation ist. Die Akasha hat sie angeleitet, wie sie ihn bei der nächsten Therapiesitzung behandeln soll.


Bei der nächsten Behandlung führte die Kundin, die Anweisungen der Akasha aus und das Wunder nahm seinen Lauf.

Sieben Tage nach Behandlung fand der junge Mann eine Anschlusslösung und ist jetzt wieder toll ins Berufsleben integriert.